Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    CosmeticBusiness 2019 mit innovativem Fachprogramm

    22.03.19 | 09:00 Uhr

    Die Fachmesse vereint das Thema Nachhaltigkeit mit den neusten Trends in zahlreichen Vorträgen und Workshops

    Der Slogan der 15. Ausgabe der CosmeticBusiness lautet „Turn trends into business“. Im Mittelpunkt des zweitägigen Fachprogramms vom 5. bis 6. Juni stehen daher Innovationen, Nachhaltigkeit und Trends. Im MOC München zeichnen vertiefend zu den Vorträgen und Workshops die neue Innovation Route und die ebenfalls neue Green Route buchstäblich den Weg zum Erfolg von morgen auf.

    Sonderschau SPOTLIGHT mit den neusten Innovationen in Halle 1

    Der erste Tag des Fachprogramms ist dem Thema Innovationen gewidmet. In der Halle 1 wird während der gesamten Messelaufzeit die Sonderschau SPOTLIGHT mit Aussteller-Neuheuten gezeigt. Ergänzend erläutern einige Aussteller am ersten Messetag ihre Innovationen in halbstündigen Vorträgen. Zusätzlich führt die neue Innovation-Route die Besucher zu Innovationen in der Fachmesse und beinhaltet alles für die Entwicklung und Vermarktung von Kosmetikprodukten.

    Die Trends von morgen im Fokus

    Am 2. Messetag bietet die CosmeticBusiness eine Reihe von Vorträgen zum Thema Trends. Trendforscher und Farbexperte Niels Holger Wien macht den Auftakt mit seinem Vortrag „Prospects 2020 Beyond“ zu Zeitgeist Impulsen sowie Farb- und Materialwelten. Im Anschluss entführt das Rohstoffunternehmen Seppic in „Geotrends“ zu einer Beauty Trends Weltreise. Das Marktforschungsunternehmen Euromonitor konzentriert sich in seinem Vortrag auf Trends in der Dekorativen Kosmetik, während die Trendagentur Carlin an beiden Messetagen Trend-Workshops veranstaltet.

    Der globale Trend Nachhaltigkeit auf der CosmeticBusiness

    Produkte, die nachhaltig produziert und vertreiben werden, gelten längst als Megatrend. Daher greift das Fachprogramm das Thema in zweifacher Weise am 6. Juni auf. Neben Vorträgen von Euromonitor und des Verpackungsexperten Andreas Schubert von der Hamburger Kreativagentur brandpack zu diesem Thema präsentiert die CosmeticBusiness eine Neuheit: Welche nachhaltigen Produkte, Rohstoffe oder Verpackungen die Aussteller im Gepäck haben, verrät die neue Green Route, die Aussteller mit nachhaltigen Angeboten kennzeichnet.

    Analyse des Kosmetikmarkts in Deutschland

    Birgit Huber, stellvertretende Geschäftsführerin des Industrieverbandes Körperpflege- und Waschmittel schaut in ihrem abschließenden Beitrag auf Deutschland als den größten Kosmetikmarkt Europas. Im Jahr 2018 gaben die Verbraucher in Deutschland mit 13,8 Milliarden Euro 1,8 Prozent mehr für Produkte der Schönheits‐ und Haushaltspflege aus. Doch hat diese positive Entwicklung auch in den nächsten Jahren Bestand und wie wird das Konsumverhalten von Jugendlichen zukünftig aussehen?

    Geschäftskontakte in der Distributors Lounge knüpfen

    Einen weiteren Mehrwert für Kosmetikunternehmen, die im deutschsprachigen Raum Vertriebspartner suchen, liefert die Matchmaking-Veranstaltung in der Distributors Lounge, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet. Am 6. Juni finden Matchmaking-Sessions für Anbieter und Distributoren von Kosmetikmarken statt.

    Quelle: CosmeticBusiness, Foto: Leipziger Messe GmbH / Jens Schlüter

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten