Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Im Kopf der Generation Z

    20.03.19 | 12:00 Uhr

    Eine neue vergleichende Studie hat das Kaufverhalten der nächsten Generation analysiert

    Das britische Beratungsunternehmen OC&C Strategy Consultants hat in einer internationalen Studie die Einstellungen und das Kaufverhalten der Generation Z untersucht. In diesem Zusammenhang wurden zahlreiche Empfehlungen für Unternehmen herausgearbeitet, die in Zukunft bei dieser jungen Generation punkten wollen.

    Wer ist Generation Z?

    Zur Generation Z zählen alle diejenigen, die zwischen 1998 und 2016 geboren worden sind. Das Aufwachsen dieser Altersgruppe ist gezeichnet durch soziale Medien, internationale Konflikte und den rasanten technologischen Wandel. Schon heute kommen sie, trotz des geringen Alters, für über 7 Prozent der globalen Haushaltsausgaben auf.

    Homogenisierung oder Individualisierung?

    Die Studie zeigt, dass sich die Generation Z international untereinander ähnlicher ist als jede andere Altersgruppe davor. Bedingt durch das Internet, speziell die sozialen Medien, fällt es ihren Mitgliedern leicht, Ideen auszutauschen. Das führt zu einer Homogenisierung der Einstellungen und des Verhaltens.

    Gleichzeitig suchen die jungen Menschen aber gezielt nach Individualisierung. Getrieben durch die Bühne im Internet wollen Mitglieder der Generation Z herausstechen. 23 Prozent schätzen individuelle Ansichten und Meinungen als sehr wichtig ein. 16 Prozent legen sehr großen Wert auf einen einzigartigen Stil. Von Unternehmen erwarten sie in diesem Zusammenhang maßgeschneiderte Produkte, besonders im Bereich Kleidung und Kosmetik.

    Beeinflussen und beeinflusst werden

    Durch die sozialen Medien steht die junge Generation unter der bisher stärksten Beeinflussung ihrer Lebensentscheidungen. Gleichzeitig partizipieren die Mitglieder allerdings auch durch ihre eigenen Plattformen am Diskurs - über soziale Medien oder Kundenrezensionen. Diese Entwicklung beeinflusst besonders, wie junge Kunden zu Kaufentscheidungen kommen: Generation Z benutzt zahlreiche Informationsquellen, die sich zu großen Teilen im Internet befinden.

    Eine anspruchsvolle Generation – auch im Bereich der Ethik

    Obwohl der Preis und die Qualität von Produkten wichtige Entscheidungsfaktoren für den Kauf bleiben, treten zahlreiche Sekundärkriterien in den Mittelpunkt: Stil, Nachhaltigkeit, Einzigartigkeit und Flexibilität. Der Fokus hat sich gewandelt und die junge Generation ist bereit, Recherche zu betreiben, um an die gewünschten Informationen zu kommen. Zusätzlich steigt die Bereitschaft, Geld für Erlebnisse auszugeben, anstatt es für materielle Dinge aufzuwenden.

    Im Bereich der sozialen Verantwortung ist Generation Z zwar nicht ethisch engagierter als ihre Vorgänger, die Millennials, legt ihre Schwerpunkte aber anders. Am wichtigsten sind ihnen vor allem die Themen Tierschutz, Gleichstellung, Toleranz und Menschenrechte.

    Die Bedeutung für Unternehmen

    In etwa zehn Jahren werden ein Drittel aller Konsumenten weltweit der Generation Z angehören. Für Unternehmen bahnt sich ein harter Kampf um die Aufmerksamkeit dieser Altersgruppe an. Punkten können laut OC&C Unternehmen, die ihre Zielgruppe nicht nur anhand geografischer und Alterskriterien identifizieren, sondern Subgruppen im Internet finden und diese gezielt ansprechen.

    Im Bereich der Individualisierung lohnen sich Produkte, die einzigartig sind, aber trotzdem noch bestimmten Trends folgen. Zusätzlich sollte das Einkaufen zu einem Erlebnis werden. Unternehmen können rund um ihre Marken Communities aufbauen und auf Social-Media-Plattformen aktiv werden, um den Informationsdurst ihrer jungen Konsumenten zu stillen. Erfolgreich sind hier besonders Marken, die bereit sind, eine Geschichte zu erzählen.

    Quelle: OC&C Strategy Consultants, Foto: CandyBox Images - stock.adobe.com

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten