Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Nachhaltigkeit in der Siegeltechnologie

    13.03.19 | 08:00 Uhr

    Ballerstaedt setzt mit umweltfreundlicher Aluminiumfolie auf ein neues Siegelmaterial

    Das deutsche Unternehmen Ballerstaedt hat sein Portfolio an Siegelmaterialen erweitert. In Zukunft wird der Spezialist für Siegeltechnologie neben herkömmlichen Lösungen für seine Produkte auch die umweltfreundliche Aluminiumfolie BaCo Seal Unicoat ECO 2.1 verwenden.

    Recycling-Star Aluminium

    Das neue Qualitätsmaterial BaCo Seal Unicoat ECO 2.1 besteht aus schutzlackiertem Aluminium. Das Metall gilt durch seine hohe Wiederverwertbarkeit als besonders nachhaltig und kann vollständig in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden. Zusätzlich sind die Folien mit einer Stärke von 25 µm extrem dünn. Damit kann der Einsatz des Rohstoffs reduziert werden.

    Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

    Die Metallfolie wird durch eine siegelfähige Beschichtung auf der Unterseite abgerundet. So kann eine Vielzahl von verschiedenen Behältnissen luftdicht verschlossen werden. Neben jeglicher Art von Kunststoff werden, nach Absprache, auch Lösungen aus Glas oder Keramik versiegelt. Das nachhaltige Material findet so Anwendung in der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.

    Unterschiedliche Produktlösungen

    Ballerstaedt bietet seinen Kunden zusätzlich die unterschiedlichsten Produktlösungen für BaCo Seal Unicoat ECO 2.1. Neben vorgestanzten Platinen kann die Folie in verschiedenen Formen und Größen oder gleich als Rollenware geliefert werden. Zusätzlich kann das Material mit gewünschten Motiven entweder geprägt oder bedruckt werden.

    Quelle, Foto: Ballerstaedt

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten