Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Shiseido investiert in Südostasien

    19.11.18 | 08:00 Uhr

    Der Kosmetikhersteller gründet ein Gemeinschaftsunternehmen auf den Philippinen

    Das japanische Kosmetikunternehmen Shiseido hat in einer Pressemitteilung die geplante Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens auf den Philippinen bekannt gegeben. Die Investition ist Teil einer Langzeitstrategie, die vorsieht, das globale Wachstum des Unternehmens durch erhöhtes Marketing zu beschleunigen.

    Kooperation mit Luxasia Partners

    Die Vereinbarung zur Gründung des Gemeinschaftsunternehmens wurde zwischen Shiseidos Tochterunternehmen, der Shiseido Philippines Corporation, und dem Beauty- und Luxuslieferanten Luxasia Partners geschlossen. Die neue Unternehmung soll ihre geschäftlichen Tätigkeiten im Juli 2019 aufnehmen.

    Zurzeit hat Shiseido bereits zwei autorisierte Distributoren auf den Philippinen. Das Gemeinschaftsunternehmen soll zukünftig jedoch Produkte aus allen Sparten des Kosmetikunternehmens vertreiben und damit den Umsatz des Unternehmens auf den Philippinen weiter erhöhen.

    Hintergründe der Investition

    Die Investition auf den Philippinen ist Teil von Shiseidos Langzeitstrategie „VISION 2020“, die globales Wachstum durch erhöhtes Marketing vorsieht. Mit einer Population von mehr als 100 Millionen Einwohnern sind die Philippinen der drittgrößte Kosmetikmarkt in Südostasien, der noch dazu einen hohen Anteil von jungen Konsumenten aufweist. Besonders das Premiumsegment von Kosmetik zeigt starkes Wachstum. Diese Faktoren sieht Shiseido eigenen Angaben zufolge als Möglichkeit, seine Präsenz in der Region zu stärken.

    Quelle: Shiseido, Foto: ©yooranpark - stock.adobe.com

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten