Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Der Trend zu wettergerechten Shampoos steigt in Thailand

    04.06.20 | 09:00 Uhr

    In Thailand ist der Unterschied zwischen den Jahreszeiten wenig ausgeprägt. Die Sommer sind jedoch heiß und der letzte Sommer war mit 43 Grad Celsius der heißeste der letzten dreißig Jahre. Laut Untersuchungen der Marktingagentur Mintel Group Ltd, nehmen Thailänder aufgrund dieser Entwicklung die Auswirkungen des Wetters auf ihre Haare verstärkt wahr. So steigt die Nachfrage nach Haarprodukten, die den Temperaturen und ihren Folgen angemessen sind und im Bestfall Linderung verschaffen.

    Haarprodukte mit speziellen Sommereigenschaften immer beliebter

    Unternehmen bieten sich aufgrund dieser Entwicklungen vielfältige Möglichkeiten, mit speziellen Sommerprodukten auf dem thailändischen Markt Erfolge zu erzielen. Viele Firmen haben diesen Trend bereits erkannt. Shampoos mit kühlenden Eigenschaften, die eine Abkühlung von bis zu fünf Grad Celsius versprechen, sind eine Variante. Haarprodukte mit einem UV-Schutzfaktor und speziellen Vitaminen eine andere.

    UV-Schutz als Schönheitsfaktor

    Herrschte in der Vergangenheit die Einstellung vor, UV-Schutz sei ein Schönheitsmakel, so setzt in Thailand, laut Mintel, ein Gesinnungswandel ein. Das vermehrte Tragen von Hüten und das zeitweise Vermeiden von direktem Sonnenlicht wird empfohlen. Unternehmen betonen in innovativen Marketingkampagnen nun die verschönernden Wirkungen von Produkten mit UV-Schutz und ergänzen ihre Schönheitspflege mit glänzenden und schimmernden Eigenschaften – sowohl was die Inhaltsstoffe betrifft als auch die Verpackungen.

    Quelle: Mintel Group Ltd, Foto: Adobe Stock/ makistock

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten