Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Der IKW-Jahresrückblick

    09.12.19 | 11:00 Uhr

    Kosmetik- und Haushaltspflegeindustrie legt im Jahr 2019 solides Wachstum an den Start

    Der Industrieverband Körperpflege und Waschmittel hat seinen Jahresrückblick für 2019 veröffentlicht. Anhand einer Hochrechnung der ersten drei Quartale gibt die Institution schon jetzt Auskunft über die Bilanz der Kosmetik- und Haushaltspflegeindustrie.

    Stabile Inlandsentwicklung

    Innerhalb von Deutschland stieg die Verkaufssumme von Waren aus dem Schönheits- und Haushaltspflegesegment um 1,5 Prozent auf 18,9 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Die Kosmetikindustrie schloss dabei ein bisschen stärker ab, mit einer Umsatzsteigerung um 1,8 Prozent auf 14,1 Milliarden Euro.

    Starkes Wachstum im Export

    null
    Das Ergebnis im Export fällt für dieses Jahr besonders erfreulich aus. Insgesamt erwirtschafteten die zwei Industriezweige im Ausland einen Umsatz von 10,1 Milliarden Euro. Das entspricht einem Wachstum um 7,7 Prozent. Auch hier schnitt das Kosmetikgeschäft wieder am stärksten ab, mit einem Umsatz von 7,8 Milliarden Euro und einer Steigerung um 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

    Erfreuliches Gesamtergebnis

    Insgesamt belief sich der Inlands- und Exportumsatz der beiden Industriezweige auf 29 Milliarden Euro, einer Steigerung um 3,6 Prozent. Der Kosmetiksektor erwirtschaftete dabei 21,9 Milliarden Euro mit einem kombinierten Wachstum von 4,8 Prozent. Auf dem Markt für Haushaltspflege wurden insgesamt 7,2 Milliarden Euro erwirtschaftet, ein Umsatzwachstum von 1,6 Prozent.

    Quelle: IKW, Foto: Adobe Stock

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten