Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    „Made in Germany“ steht noch immer für Qualität

    15.10.19 | 09:00 Uhr

    Eine Studie von YouGov zeigt, Produkte aus Deutschland genießen international den besten Ruf

    Aktuellen Daten von YouGov zufolge gilt das Siegel „Made in Germany“ international als Qualitätsgarant. Das hat das britische Markt- und Meinungsforschungsunternehmen in einer neuen Studie unter dem Namen YouGov-Cambridge Globalism Project ermittelt. Dabei ging es um die internationale Wahrnehmung von verschiedenen Ländern als Produktionsstandorte.

    Details der Studie

    In der Studie, die das Unternehmen gemeinsam mit der britischen Universität Cambridge durchgeführt hat, wurden Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt 23 Ländern repräsentativ befragt. Diese wurden dazu aufgerufen, anzugeben, wie sie unterschiedliche Produkte wahrnehmen, wenn diese in bestimmten Ländern produziert wurden. Abgefragt wurden dabei zwölf Produktionsländer.

    Deutschland noch immer Vorreiter in Sachen Qualität

    Nach Summierung der Ergebnisse stand Deutschland bei den abgefragten Ländern auf Platz eins. Im internationalen Vergleich wird die Qualität von deutschen Produkten weltweit also noch immer sehr geschätzt. Die Hälfte der Befragten gab an, einen positiven Eindruck von Produkten aus Deutschland zu haben, während nur etwa sechs Prozent von einem negativen sprachen.

    Die größte Konkurrenz kommt aus Europa

    Auf die Ränge zwei und drei schafften es bei der Erhebung von YouGov weitere europäische Staaten – Italien und Großbritannien gesellten sich mit auf das Treppchen. Auf Platz vier folgte dann Frankreich. Erst der fünfte Platz war mit Japan nicht von europäischer Konkurrenz besetzt. Die USA schaffte es nur auf den siebten Platz.

    „Made in China“ stößt auf Missmut

    Während „Made in Germany“ international hohes Ansehen genießt, scheinen Produkte aus China einen gegenteiligen Ruf zu haben. 44 Prozent der Befragten gaben an, eine negative Meinung von Produkten zu haben, die im Reich der Mitte produziert werden. Nur etwa 15 Prozent sprachen davon, dass sie mit den Produkten zufrieden wären. Damit erhielt China von den zwölf abgefragten Produktionsländen das niedrigste Rating.

    Quelle: YouGov, Foto: Adobe Stock/ Trueffelpix

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten